© 2017 Körber Photographien Publikationen Prints                        

QUALITÄT AN DIE WAND

Wer keine Qualität kennt wird sie auch nicht vermissen. Bildqualität reduziert sich nicht auf ein einzelnes Detail, vielmehr sind viele Faktoren von Nöten: Auflösung, optische Reinheit, Schärfe und Detailauflösung.

 

Auch der ins Feld geführte Betrachtungsabstand, dass Drucke „nur“ auf Entfernung „scharf wirken“ müssen, darf kein Argument sein, schlechte Qualität abzuliefern (und dafür auch noch viel Geld zu verlangen). Andersherum wird ein Schuh daraus: Je geringer der Betrachtungsabstand desto besser muss die Qualität sein.

 

Erreichbar wird dieser Anspruch nur durch ein komplexes System. Eine hohe Sensorauflösung wie sie heute einige Kleinbildkameras bieten, reicht da nicht aus. Vor allem, wenn mit Objektiven gearbeitet wird, die diese Sensoren nicht auflösen können.

 

Also, entweder Kleinbild mit den besten Objektiven oder (noch besser) Mittel- bzw. Großformat. Ein fast doppelt so großer Sensor sowie große Objektive sorgen für entspannte Pixel, die für einen entspannten Fotografen und begeisterte Kunden.

 

Wer einmal mit eigenen Augen qualitativ hochwertige Drucke gesehen hat, wird nicht mehr mit hochgerechneten, wolkigen, und damit unscharfen Drucken zufrieden sein. Vor allem, bei einem realistischem Betrachtungsabstand von ein bis zwei Metern.

 

Oder sollen Ihre Kunden sehen, dass Sie keinen Qualitätsanspruch haben? Sicherlich nicht. Daher wird es Zeit für Qualität an Ihrer Wand. Ob Leinwand, Aludibond mit und ohne Rahmen oder auf Fotopapier samt Rahmen und Passepartout – schauen Sie sich einige Proben an.

 

Preis- und Größentabellen werden Sie vergeblich suchen. Mailen oder melden Sie sich.